Sale!

$7.00

Die Bedeutung der Geschwisterkonstellation: Stellung in der Geschwisterreihe und deren Auswirkungen auf das Selbstkonzept, Shinichi Aizawa, 9783656324638

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pdagogik – Sonstiges, Universitt Zrich (Pdagogisches Institut), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erstgeborene, Mittelkind oder Nesthkchen, ob wir als erstes, zweites, letztes oder als Einzelkind das Licht der Welt erblicken, wird uns ein Leben lang begleiten. Sind die Erstgeborenen wirklich leistungsorientierter als ihre jngeren Geschwister? Sind Mittelkinder die Vermittler der Familie und entwickeln sich deswegen zu guten Diplomaten? Sind die Jngsten der Familien die Nervensgen, die stets im Rampenlicht stehen wollen? Haben heute solche Zuschreibungen in der Geschwisterreihe Gltigkeit? Im Laufe des 20. Jahrhunderts sind groe Vernderungen innerhalb der Familie dokumentiert worden. Die Rede ist von “Individualisierung” und “Modernisierung”. Drei wichtige Elemente zeigen sich in dieser Entwicklung: Der Rckgang der groen Haushalte (oft mit mehreren Generationen in der gleichen Familie), die starke Zunahme der Einpersonen-Haushalte und der Rckgang der Kinderzahl in den Familien. So waren noch um die Jahrhundertwende in Mitteleuropa durchschnittlich 5-6 Kinder pro Familie blich, zwischen den Weltkriegen drei Kinder, in den 50er und 60er Jahren zwei Kinder und heute schlielich nicht einmal 1,5 Kinder pro Familie (diese Zahl trifft auf die Bundesrepublik Deutschland zu). Familien mit einem oder zwei Kindern sind heute zur Regel geworden, aber dennoch haben ein Drittel der Kindern, die heute aufwachsen, keine Geschwister. Die Industriegesellschaft hat viele Vernderungen mit sich gebracht, was dazu gefhrt hat, dass die heutigen Kinder vermehrt von Erwachsenen umgeben sind und ihre Zeit immer mehr mit Betreuungs- und Versorgungspersonen teilen. Die elterliche Arbeitszeit ist gesunken, Krippenbetreuerinnen, Kindergrtnerinnen, Lehrerinnen, Erzieherinnen usw. sind zum Bestandteil des kindlichen Alltags geworden. Kann somit angen

Additional information

ISBN

Page Number

Publisher