Sale!

$12.00

Soziale Selektivitt bei der Studienwahl. Strukturelle Rahmenbedingungen und Handlungsempfehlungen, Ali Taoube, 9783961465682

Description

Das vorliegende Buch betrachtet Passungsprobleme am bergang von der Schule in die Hochschule am Beispiel der Region Salzgitter. Anhand einer quantitativen Studie zum Berufs- und Studienwahlverhalten von Schlerinnen und Schlern wird analysiert, inwiefern sich Bildungsbeteiligung und Studierwahrscheinlichkeit nach elterlichem Bildungshintergrund unterscheidet. bergnge sind im deutschen Bildungssystem entscheidende Weichenstellungen fr Bildungserfolg, Berufseinstieg und gesellschaftliche Teilhabe. Die Bewltigung von Bildungsbergngen hat somit einen mageblichen Einfluss auf die Bildungsbiografien junger Menschen. Im Zentrum dieses Buches steht die Frage, warum in Deutschland der Hochschulzugang nach wie vor stark von der sozialen Herkunft abhngt und welche Manahmen geeignet sind, diesem Trend entgegenzuwirken. Die Erhebungsergebnisse werden in einen institutionellen Kontext eingebettet und Handlungsempfehlungen aufgezeigt. Jessica Bangisa M.A. wurde 1980 in Wolfenbttel geboren. Ihr Studium der Sozialen Arbeit an der FH Braunschweig/Wolfenbttel (heute Ostfalia Hochschule) schloss die Autorin im Jahre 2004 mit dem Diplom (FH) erfolgreich ab. Im Jahre 2017 folgte der berufsbegleitend erworbene Masterabschluss in “Organization Studies” der Universitt Hildesheim. Ihre berufliche Ttigkeit an der Ostfalia Hochschule – die Untersttzung junger Menschen im bergang von der Schule in die Hochschule – motivierte sie, sich der Thematik des vorliegenden Buches zu widmen.

Additional information

ISBN

Page Number

Publisher